SCHIFFERTree

BEWEGE DEN MAUSCURSOR ÜBER DIE „+PUNKTE“ UM WEITERE INFORMATIONEN ÜBER DEN SCHIFFERTREE ZU ERHALTEN.

DER SCHIFFERTREE

Der Schiffertree dient zur ARTERHALTUNG einer der wichtigsten Spezies auf unserem Planeten.

Viele Menschen möchten daher etwas für Ihre Umwelt und die Arterhaltung der Bienen tun. Bisher ist es aber nicht möglich, Bienen ohne Eingriffe und ohne chemische Behandlungen zu halten. Mit dem Schiffertree gibt es nun aber eine Möglichkeit, die es jedem Menschen erlaubt, ohne Eingriffe und ohne Chemie, Bienen zu erhalten. 

Der Entwickler des Schiffertrees ist TORBEN SCHIFFER, ein international anerkannter und renommierter Bienenforscher. 

„STIRBT DIE BIENE, STIRBT DER MENSCH“.

Albert Einstein

DER SCHIFFERTREE, NACHHALTIGKEIT IN PERFEKTION!

Der Rohstoff, das Holz, wird ausschließlich im Winter bei abnehmendem Mond von Bauern in unserer Region geschlagen und in einem kleinen Sägewerk in unmittelbarer Nähe unserer Werkstatt eingeschnitten und anschließend luftgetrocknet. Einen erheblichen Anteil dieses Rohstoffes liefert uns auch unsere Partnerfirma, die Firma Thoma.

In den geschützten Werkstätten in Vomp und Imst werden die Teile des Schiffertrees  zusammengebaut. Menschen mit geistiger und körperlicher Beeinträchtigung haben dadurch eine sinnbringende Tätigkeit für die sie fair entlohnt werden.

Sobald der Schiffertree unsere Produktion verlässt, haben die Bauteile aus Holz und Metall kaum 100 Kilometer an Wegstrecke zurückgelegt, denn die gesamte Wertschöpfungskette bleibt in der Region!

PREISE für den SCHIFFTERTree

Die Trees sind immer komplett zusammengebaut:

  • Schiffertree einteilig: € 600,-
  • Schiffertree mit Honigraum: € 650,-
  • Verpackung auf Einwegpalette: € 5,-
  • Versand in Österreich € 60,-
  • Versand Deutschland und Südtirol € 90,-

(Alle Preise inkl. MwSt.)

JETZT BESTELLEN:
Tel: +43 676 846 066 801
E-Mail: handwerk@hoiz.tirol

v.l.n.r. Hans-Jörg Wartlsteiner und Torben Schiffer

Die Produkte werden hergestellt in Zusammenarbeit mit den geschützten Werkstätten Vomp bzw. Imst und der Firma Thoma Holz GmbH.

WEITERE IMPRESSIONEN